Kontakt

Kinder- und Jugendförderung
logoder Gemeinde Alsbach-Hähnlein
 
Bickenbacher Str. 6
64665 Alsbach-Hähnlein

Email jufoe@alsbach-haehnlein.de
Telefon 06257 / 5008 - 510
Fax 06257 / 5008 - 655
Website https://www.jufoe-aha.de




Die diesjährige Sommerfreizeit der Abteilung Kinder- und Jugendförderung der Gemeinde Alsbach-Hähnlein fand wieder im Rahmen der Partnerschaft mit der ungarischen Gemeinde Diòsd statt. Acht Mädchen und Jungen im Alter von 12 bis 16 Jahren aus Alsbach-Hähnlein erreichten nach 12 Stunden Zugfahrt mit ihren Betreuern Carolin Gottschalk und Ralf Winkel ihr Ziel in Ungarn. Dort trafen sie sich mit 23 Schülerinnen und Schülern sowie deren beiden Lehrerinnen aus der Partnergemeinde, um zusammen eine Woche in Gardony am Velencer See und Umgebung zu verbringen.

In schlichten Häusern untergebracht, wartete ein vielfältiges Programm auf die Teilnehmer. Am ersten Tag konnten die Teilnehmer erleben, wie es sich anfühlt, in einem der wärmsten Seen Europas zu baden. Dafür ursächlich ist die geringe Wassertiefe des drittgrößten natürlichen Sees in Ungarn.
Der erste Ausflug in die ungarische Hauptstadt Budapest beinhaltete eine Führung im Parlamentsgebäude, einen kleinen Einkaufsbummel und eine Stadtführung per Bus. Hierbei konnten die Jugendlichen auch erfahren, dass Buda, der eine Teil der Zwillingsstadt, an den Hügeln zu erkennen ist und der gegenüber liegende Teil Pest daran, dass er flach ist.
Um die Ausmaße des Velencer Sees zu erleben, war die Fahrradtour drum herum genau richtig. Denn nach genau 35 Kilometern hatten die Jugendlichen trotz großer Hitze, aber mit vielen Pausen, wieder den Ausgangspunkt ihrer Fahrt erreicht.
Eine Attraktion war der Besuch des im Jugendstil gestalteten Zoos in Budapest, wo es zudem noch viel Grün und Schatten gab. Anschließend wurde noch ein großes Kaufhaus außerhalb der Stadt aufgesucht, um letzte Mitbringsel zu besorgen.

Nach einem Abschlussbad im See und einem Abschlussabend machten sich die Freizeitteilnehmer nach einer eindrucksvollen Woche wieder auf die lange Heimreise.
Insgesamt war es eine spannende und gelungene Woche mit vielen neuen Eindrücken für die Jugendlichen und viele wollen bei der nächsten Freizeit der Kinder- und Jugendförderung wieder mit dabei sein.

 IMG 2133

Kinder und Jugendliche aus Diòsd und Alsbach-Hähnlein mit ihren Betreuern vor dem Zoo in Budapest